Kolpinggedenktag 2015

Am 29. November war es wieder so weit. Der Vorstand lud alle Mitglieder zum Kolpinggedenktag ein und viele kamen auch. Nach der Messe und dem anschließenden Frühstücksbuffet, gab es weitere schöne Themen an diesem Morgen: Es wurden neue Mitglieder aufgenommen, andere für lange Mitgliedschaft geehrt und anschließend zeigte Heinz Büning Filme aus seiner Schatztruhe. Es wurde der Film vom 75-jährigen Bestehen und weitere Dokumentationen aus der Velener Vergangenheit gezeigt. Dazu wurde der Tagesplan sogar verlängert, da viele Interessierte im Pfarrheim verweilten. Alles in allem ein gelungenes Fest

 

Neuaufnahmen mit Gruppenleitern

mehr als 1.500 Euro gespendet

Beim Familientag im Rahmen des Stadtjubiläums 1125 Jahre Stadt Velen hatten die örtlichen Vereine und Verbände ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Jetzt lud unser Vorsitzender, Hubert Weilinghoff, die Beteiligten und einen Vertreter vom Projekt30 ein, um diese Veranstaltung abzurechnen. Beteiligt waren: der Förderverein der Grundschule Velen, die Landfrauen, die Freiwillige Feuerwehr, das DRK-Kinderland, der Judoclub Velen-Reken, die Doskerkerls, der landwirtschaftl. Ortsverband, der Reiterverein Velen und wir. Über das Kinderschützenfest haben wir ja schon an anderer Stelle dieser Seite informiert. Trotz familenfreundlicher Preise erwirtschafteten die Beteiligten durch ihren Einsatz und durch die vielen Kuchenspenden einen Überschuß von mehr als 1.500 Euro, Diese Summe spendeten wir gemeinsam jetzt dem Projekt30 (Rhede). Dessen Vertreter Richard Dillhage freute sich, als er den Scheck entgegen nahm. Das Projekt30 ist ein gemeinnütziger Verein, der junge Menschen, die nach schweren Schicksalsschlägen auf die Hilfe anderer angewiesen sind, unterstützt. Durch die notwendige medizinische Versorgung, insbesondere Rehabilitationsmaßnahmen soll ihnen die Wiedereingliederung in die Gesellschaft und eine selbständige Lebensführung ermöglicht werden.

 

Spendenübergabe aus Stadtjubiläum am 12.11.